Rezension BookElements 1

bookelementsBookElements – Die Magie zwischen den Zeilen (Stefanie Hasse)
228 Seiten
Carlsen Impress Verlag


Klappentext

**Verliebe dich niemals in eine Romanfigur, denn sie könnte dich suchen kommen…** Wenn die Menschen nur wüssten, wie gefährlich das Bücherlesen ist, wäre Lins Job um einiges leichter. Aber leider verlieben sich tagtäglich junge Frauen in Romanfiguren und ahnen dabei nicht, dass sie ihnen mit jedem schwärmerischen Seufzer ein wenig mehr Leben einhauchen – bis die Protagonisten aus den Büchern heraustreten, die Stadt unsicher machen und Lin sie wieder einfangen muss. Die unwiderstehlichen Vampire, die muskulösen Außerirdischen, die Gitarre spielenden Bad Boys … Als Wächterin der Bibliotheca Elementara kennt Lin sie alle persönlich. Alle außer Zacharias, den Protagonisten ihres Lieblingsbuchs »Otherside«, das sie entgegen aller Wächterregeln heimlich liest. Dabei ist er der einzige Romanheld, den sie gerne einmal kennenlernen würde…

Meine Meinung:
Als ich das Buch das erste Mal begonnen hatte, kam ich noch nicht so gut in die Geschichte rein, was jedoch an der Busfahrt lag. Beim zweiten Versuch kam ich doch relativ schnell in die Geschichte rein und habe mich in den Schreibstil verliebt.
Mir gefällt es, dass die Protagonistin etwas älter ist (22).
In der Welt von BookElements sorgen ausgebildete Gruppen dafür, dass die herausgelesenen Buchfiguren zurück in ihre Welt verschwinden. Diese Gruppen bestehen aus vier Leuten – den vier Elementen. Jedes Element hat eine bestimmte Fähigkeit, mit der sie sich auseinander setzen, wenn die Situation brenzlich wird.
Ich beneide die liebe Steffi um diese Idee, aber wer wünscht sich denn nicht, einmal seine geliebten Charaktere aus den Büchern zu holen?
Die Kapitelanfänge haben mich immer zum Nachdenken angeregt, da ich unbedingt wissen wollte, wer diesen erzählt und womit er nun zusammenhängt.
Die Länge der Kapitel empfnad ich als sehr angenehm, da sie nicht zu lang waren (und natürlich fast immer Kliffhänger hatten, damit man auch ja weiterliest). Desweiteren fand ich die allgemeine Einarbeitung anderer Bücher ziemlich schön, da man so den Geschmack der Autorin erkennen konnte (Unabhängig der rausgelesenen Charaktere).
Wie fast jedes Buch, hat auch dieses einen Twist gegen Ende, der mich so richtig umgehauen hat. Jedoch war er letztlich zu schnell ausgearbeitet.
Alles in Allem hat mir das Buch sehr gut gefallen; daher hat es von mir 4 Sterne bekommen.
Gelesen habe ich das Ganze (trotz der lieben Schule) vom 29.2. – 4.3. und bin gespannt, wie es mit Ric (*-*) und Lin weiter geht.

(Bildquelle)

Advertisements

Ein Gedanke zu “Rezension BookElements 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s