Bücher bewegen

Bücher sind in mancher Hinsicht etwas Besonderes. Und über besondere Bücher möchte ich heute reden. Über Bücher, die mich bewegt haben. Bücher, die zum Nachdenken anregen. Bücher voller Emotionen. Vielleicht kennst du ja auch ein besonderes Buch.

  • Mein Herz wird dich finden

Ein Buch, in dem es um Organspende geht. Verpackt in einer lockeren Jugendbuchgeschichte wird von Mia, die ihren Freund bei einem Autounfall verloren hat. Seine Organe sollen gespendet werden und Mia macht sich auf die Suche nach den Empfängern. Das Buch zeigt, dass ohne Tod kein Leben möglich ist. Dass Menschen irgendwie immer miteinander verbunden sind, egal, ob es Fremde sind. Außerdem geht es in dem Buch um das Wachsen an Verlust. Auch, wenn es schwer zu sein scheint, muss man weiterleben.

  • Ich wollte nur, dass du noch weißt…

Eigentlich ist das kein richtiges Buch, sondern eine Sammlung an nie abgeschickten Briefen. Eine junge Amerikanerin, Emily Trunko, betreibt einen Blog auf Tumblr, wo jeder einen Brief hinsenden kann, den er sich nicht traut, abzuschicken. In den Briefen geht es um Liebe, Freundschaft, Verlust, Familie und vielem mehr. Es zeigt Missverständnisse, geheime Gefühle, Wut und sämtliche andere Emotionen, die einen das ganze Buch hinweg mitreißen.

  • Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Wohl ein Klassiker, was ein Gefühlschaos angeht. Es war mein erstes Buch von John Green und ich habe es sofort geliebt. Ich liebe es immer noch. Die tragische und schöne Geschichte von Hazel und Gus lässt mein Herz jedes Mal aufs neue brechen, wenn ich daran denke ode den Film dazu schaue. Das Buch steckt so voller Emotionen, dass man manchmal eine Verschaufspause braucht (ich sage nur Beerdigung).

  • Ein ganzes halbes Jahr

Auch ein Buch, das in solchen Rankings oft vorkommt, aber es stimmt. Mich hat kein Buch sonst so berührt, mein Herz so heftig gebrochen, mich so verzweifelt zurückgelassen, wie dieses. Auch hier ist die Geschichte tragisch und schön zugleich. Zwei Welten die aufeinandertreffen und einen mitfiebern lassen. Auch, wenn ich Anfangs etwas skeptisch dem Buch gegenüber gewesen bin, konnte es mich mit sämtlichen Emotionen von sich begeistern.

Jetzt seid ihr dran – welche Bücher haben euch bewegt? Lasst es mich in den Kommentaren wissen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s